<wir über uns>
Kopfzeilenbild  

Staatlich anerkannte Beratungsstelle

für Schwangerschaftsfragen

 
  [ HOME ] [Beratungsangebot]  [Adresse]  [Unser Team]   [Aktuelles]   [Kontakt]   [Links ]
 
 

Wo kämen wir hin, wenn alle sagten:
Wo kämen wir hin?
Und niemand ginge,
Um einmal zu schauen,
Wohin man käme,
Wenn man ginge.


Kurt Marti


Frauen beraten e.V. Ingolstadt ist ein Verein zur allgemeinen Schwangerenberatung und zur Schwangerenkonfliktberatung im staatlichen System. Wir unterhalten eine staatlich anerkannte, wertorientierte Beratungsstelle. Frauen beraten e.V. Ingolstadt ist Mitglied im Diakonischen Werk Bayern.

.

 

"Frauen beraten e.V." ist ein Zusammenschluss christlicher Frauen und Männer, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, die staatliche Schutzpflicht für das ungeborene Leben sicherzustellen. Aus unserem Engagement für Frauen, Männer und Familien in Not - und Konfliktlagen heraus haben wir den Verein gegründet.

Was wir tun

Wir haben die Trägerschaft für eine Staatlich anerkannte Schwangerschaftsberatungsstelle übernommen, weil wir


Frauen und Männer in Schwangerschaftskonflikten erreichen wollen,
weiterhin unseren Beitrag zum Schutz des ungeborenen Lebens und der Sorge für die Schwangere leisten wollen,
aus jahrelanger Erfahrung wissen, dass dies der erfolgreichste Weg dazu ist.


Das Leitbild der Staatlich anerkannten Beratungsstelle für Schwangerschaftsfragen von Frauen beraten e.V. Ingolstadt beschreibt die wichtigsten Grundsätze unserer Arbeit.

Die Schwangerschaftsberatungsstelle von Frauen beraten e.V. ist staatlich anerkannt und für die Region 10 zuständig. Die Beratungsstelle wird gefördert durch den Freistaat Bayern (Bay. Sozialministerium), die Landkreise Eichstätt, Neuburg-Schrobenhausen, Pfaffenhofen und die Stadt Ingolstadt.

 
 
Der Vorstand des Vereins

Maria Bayer, 1. Vorstand
Lehrerin


Marietta Schmidt , 2. Vorstand
Dipl. Sozialpädagogin (FH)


Dagmar Brehm , 3. Vorstand
Heilpraktikerin für Psychotherapie HPG

 
Beratungszentrum für Frauen Ingolstadt