[fsn_row][fsn_column width=“12″][fsn_text]

Für Sie und Ihren Partner ist es wichtig, ob Ihr Baby gesund ist.

Ihr Arzt/ Ihre Ärztin schlägt Ihnen vor, eine vorgeburtliche Untersuchung (auch pränatale Diagnostik genannt) im Rahmen der Schwangerschaftsvorsorge an.

So können u.a. auch Auffälligkeiten beim Kind frühzeitig erkannt werden.

Wenn Sie sich unsicher sind, ob Sie diese Untersuchung machen lassen wollen oder Angst haben, dass das Kind eine Beeinträchtigung haben könnte,

bieten wir  psychosoziale Beratung als ergänzendes Angebot zur medizinischen Beratung an.

Sie können zu uns kommen:

  • in der Entscheidung vor einer vorgeburtlichen Untersuchung
  • in der Wartezeit auf Untersuchungsergebnisse
  • bei auffälligem Befund und wie es weiter gehen kann
  • wenn Sie überlegen die Schwangerschaft abzubrechen
  • so oft und so lange es von Ihnen gebraucht und gewünscht wird

Wir nehmen uns Zeit auf Ihre Fragen und Ängste einzugehen.

Auf Wunsch vermitteln wir:

  • weitere Beratungsangebote
  • Kontakte zu Behinderteneinrichtungen, Frühförderung und Selbsthilfegruppen
  • Informationen über gesetzliche Möglichkeiten

weitere Informationen finden Sie unter:

https://www.familienplanung.de/pnd

[/fsn_text][/fsn_column][/fsn_row]

Aktuelles

 

Am Mittwoch, 22. November 2023 (Buß- und Bettag) ist unsere Beratungsstelle nur von 8.00 bis 12.00 Uhr geöffnet. 

Wir bieten persönliche, telefonische und Videoberatungen an.

BitteBitte melden Sie sich telefonisch unter 0841 3708303 in der Beratungsstelle, damit wir Ihr Anliegen klären und die Terminvergabe  regeln können. 

Falls Sie Erkältungssymptome haben, bitten wir von einem persönlichen Besuch in der Beratungsstelle abzusehen.  

Vielen Dank!

 

 
 
 

Corona-Hinweise

Persönlicher Zugang  in unsere Beratungsstelle ist weiterhin nur mit Termin (bitte vorher anrufen oder mailen) möglich. Ansonsten gibt es derzeit keine Einschränkungen mehr.